Mal was Schärferes gewünscht?

Das Tolle an Tokio ist, dass man eine unendliche Vielzahl an Möglichkeiten hat, sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Keine international Küche, die nicht in Tokio vertreten wäre. Heute möchte ich ein indisches Restaurant vorstellen, das eine ganz hervorragende Küche bietet. Es wurde unter anderem auch vom Guide Michelin in seinem Tokio Führer empfohlen. Das Restaurant heisst Old Delhi.

Es liegt in Ginza, nicht weit von den Kaufhäusern Mitsukoshi und Matsuya in einem Gebäude namens MELSA. Das Old Delhi befindet sich im vierten Stock des Hauses. Das Tandoori ist knusprig und gut gewürzt, die Curries sind cremig und haben sehr interessante Geschmacksnoten. Besonders zu empfehlen ist das Old Delhi Set. Man kann zwei Curries auswählen, es ist ein frischer Salat dabei und es gibt eine Joghurt-Nachspeise. Außerdem wählt man zwischen Nan oder Reis. Den Schärfegrad kann man auch bestimmen. Gut ist auch das Cheese-Nan. Also, wer mal kein Japanisch essen möchte und etwas Scharfes will, der ist bei dieser Adresse richtig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s