Der Atombombendom in Hiroshima (Kulturerbe/1996)

Um 8:15 Uhr, am 6. August, im Jahr 1945 wurde die Stadt Hiroshima Opfer des ersten Atombombenabwurfs in der Geschichte der Menschheit. In dem Kreis mit einem Radius von 2 Kilometern wurden vernichtende Schäden zugefügt, und etwa 140.000 Menschen starben noch im selben Jahr. Auf dem verwüsteten Gebiet überlebte ein einziges Gebäude. Es war 1915 nach dem Entwurf des tschechischen Architekten -Jan Letzel-erbaut worden und fungierte als Kammer zur Förderung der Industrie in Hiroshima.

 

Man vermutet, dass das Gebäude aus folgenden Gründen nicht komplett zerstört wurde: Beim Atombombenabwurf explodierte die Atombombe zufälligerweise fast direkt über diesem Gebäude. Der Dom-Teil bestand aus Kupfermaterialien, anders als der Hauptteil und zahlreiche Fenster, die eingebaut wurden. Durch sie konnten Druckwellen auswärts strömen.

 

Die Erhaltung dieses Gebäude war lange umstritten. Eine Schülerin, die selbst radioaktiven Strahlen ausgesetzt war und an Leukämie starb, schrieb in ihrem letzten Brief: Das Gebäude stellt die einzige Möglichkeit dar, um allen weiteren Generationen das Elend eines Kriegs vor Augen zu führen. Ihr Brief war der Anlass für eine Unterschriftenkampagne. Erst 1966 stimmte man überein, das Gebäude als Gedenkstätte für den ersten Einsatz einer Atombombe zu erhalten.

 

In Japan gab es schon früher die Hoffnung, dass das Friedensdenkmal zum UNESCO-Kulturerbe ernannt wurde. Aber die USA und China waren lange dagegen. Erst im Jahr 1996 fand der japanische Wunsch Zustimmung und wurde das Mahnmal wurde von der UNESCO zum Kulturerbe erklärt.

 

Im Mai 2016 besuchte Obama erstmals als amerikanischer Präsident die Stadt Hiroshima, und er legte vor diesem Denkmal einen Kranz nieder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s